Russland will Langstreckenbomber in Syrien stationieren

Russland will Langstreckenbomber in Syrien stationieren


Nach Berichten russischer Medien sollen die Flugzeuge, die auch Atomwaffen transportieren können, auf dem Luftwaffenstützpunkt Khmeimim bei Latakia im Westen des Landes stationiert werden.

Russland will Langstreckenbomber in Syrien stationieren

Als Teil der russischen Strategie zur Verstärkung seiner Präsenz in Syrien will Moskau nach einem Bericht der russischen Tageszeitung Nesawissimaja Gaseta Langstreckenbomber auf seinem Luftwaffenstützpunkt bei Latakia im Westen des Landes stationieren.

Laut dem Artikel, der von Middle East Monitor zitiert wurde, modernisiert Russland den Stützpunkt und baut die Landebahn um, damit sie für Starts und Landungen von strategischen Langstreckenbombern, die Atomwaffen transportieren können, genutzt werden kann.

Der amerikanische Analyst Joseph Trevithick vom Thinktank GlobalSecurity.org sagte gegenüber der Zeitung: „Die Basis Khmeimim ist ein wichtiger Standort für die russische Präsenz in Syrien. Noch korrekter wäre zu sagen, dass Russland versucht, von dort aus seinen geopolitischen und militärischen Einfluss auf das gesamte Mittelmeer auszuweiten.“

„Russische Bomber, die mit Flügelraketen ausgestattet sind und vom Luftwaffenstützpunkt Khmeimim starten, wären in der Lage, Ziele in Europa zu gefährden und im Falle eines Konflikts die gegnerische Marine anzugreifen“, erklärte Trevithick und fügte hinzu, dass solche Flugzeuge in der Lage wären, „effektiver auf Krisen und unerwartete Situationen im Nahen Osten und Nordafrika zu reagieren.“

Syrien stimmte letztes Jahr zu, Russland zusätzliches Land zur Verfügung zu stellen, um die Basis Kmeimim zu erweitern. Laut der Vereinbarung war dieses Land jedoch für den Bau eines medizinischen Behandlungs- und Rehabilitationszentrums für das russische Luftwaffenpersonal bestimmt.

(Aus dem Artikel „Russia to deploy nuclear bombers to Syria to strengthen presence in region“, der bei Israel Defense erschienen ist. Übersetzung von Alexander Gruber.)


Autor: Mena-Watch
Bild Quelle: Von Mil.ru, CC-BY 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=45139573


Dienstag, 23 Februar 2021

**********

Wir benötigen Ihre Spende
für den Betrieb von deworld.News

Stärken Sie eine Stimme der Wahrheit – Unterstützen Sie die Journalistische Arbeit von deworld.News!

**********

Spenden an den gemeinnützigen Trägerverein von deworld.News. Alle Spenden können von der Steuer abgesetzt werden.

Wir bedanken uns bei allen Spendern für die Unterstützung!

Spenden via PayPal